Projekte

November 29, 2016

Pooja Jogi (geb. 2. Januar 2002) ist ein knapp 15-jähriges Dalit-Mädchen aus dem Dorf Samdari (District Barmer), das tagsüber Aufnahme im Sambhali-Programm für Strassenkinder gefunden hat. Am späten Nachmittag musste sie aber zurück auf die Strassen von Jodhpur und ihren Eltern helfen, Abfall zu sammeln. Zudem sollte sie in nächster Zeit verheiratet werden. Ein unwürdiger Zustand!

dsc_1821

Silvia und ich haben deshalb beschlossen,
Pooja’s sofortige Aufnahme (das Einverständnis ihrer Eltern liegt vor) ins Sambhali-eigene Boarding Home durch ANSHULA zu finanzieren.
Somit kann Pooja bis zum Beginn des kommenden Schuljahres (01. Juli 2017) gesichert weiter leben und wird, als Vorbereitung auf die Schule, täglich 4 Stunden intern unterrichtet.
Pooja’s weitere Betreuung (ab 01. Juli 2017 bis zum 30. Juni 2019) ist durch ein erfolgreiches Crowdfunding, initiert durch 2 Sambhali-Volunteers, finanziert worden.

Ein kleiner, aber wichtiger Beitrag zur Zukunfts-Sicherung eines Dalit-Mädchens!