Projekte

Wie es zu der Mission kam

Wie fast überall im ländlichen Indien sind die meisten Frauen auch in Jodhpur unterprivilegiert. Sie werden diskriminiert und müssen die harten und anstrengenden Arbeiten ausführen.

Kinder gehen häufig nicht zur Schule, da sie im Haushalt oder auf dem Feld mitarbeiten müssen. Zudem fehlt armen Familien oft das notwendige Geld, die obligatorische Schuluniform zu erwerben. Ohne Schulbildung wird den Kindern die Möglichkeit genommen, später einmal ein selbstbestimmteres, etwas besseres Leben zu führen.

Im Laufe unserer häufigen Indienaufenthalte haben wir erfahren, dass wir selbst mit beschränkten finanziellen Mitteln einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung für ein besseres Leben und eine erfolgreichere Zukunft leisten können.

Wo wir uns engagieren

Unser Wirkungsfeld liegt in Jodhpur im Nordwesten von Indien im Bundesstaat Rajasthan, am Rande der Wüste Thar. Jodhpur wird wegen der vielen blaubemalten Häuser die «Blaue Stadt» oder wegen der jährlichen 330 Sonnentage auch «Sun City» genannt. Jodhpur ist bekannt als Produktionsstandort für Textilien, Schuhe, Stickereien und Möbel.

Rund 1.3 Mio Menschen leben hier (Census 2011) . Einige gut, die Mehrheit jedoch in ärmlichen Verhältnissen.